Zu den Inhalten springen
05.12.2017,

Ausgezeichnete MRE-Infektionsprophylaxe: Die Märkischen Seniorenzentren gehören dazu!

„MRE-net MK“ so heißt das regionale Netzwerk, dass 2006 gegründet wurde, um die Bevölkerung im Märkischen Kreis besser vor Infektionen mit sog. multiresistenten Erregern (MRE)  zu schützen. Für Ihr Engagement beim Kampf gegen diese Keime wurden die Märkischen Seniorenzentren jetzt vom Landrat persönlich ausgezeichnet.

Bei MRE handelt es sich um Bakterien, die gegen eine Vielzahl von Antibiotika resistent sind. Diese Bakterien sind für die meisten im Krankenhaus erworbenen Infektionen verantwortlich.  Aufgrund der vorliegenden Antibiotika-Resistenz gestaltet sich die notwendige Therapie von Infektionen mit MRE besonders problematisch.

Nach  dem in den ersten Jahren nur die Akutkrankenhäuser vom Netzwerk geprüft wurden, haben sich jetzt auch erstmalig  27 von 60 Senioreneinrichtungen in MK  freiwillig einer Überprüfung  durch den  Fachdienst für Gesundheitsschutz und Umweltmedizin gestellt. Die  Häuser mussten nachweisen,  dass sie alle Anstrengungen unternehmen um die Verbreitung dieser Multiresistenten Erreger weitest möglich zu verhindern.  Denn gerade bei Verlegungen zwischen Krankenhaus und Pflegeheim (und umgekehrt)  werden diese Keime häufig weiterverbreitet und führen dann zu erhöhten Risiken für Patienten und erhöhtem Arbeitsaufwand  in der Pflege.

Diesem Teufelskreis wird u.a. mit folgende Maßnahmen begegnet:  regelmäßige Hygieneschulung des Personals,  frei zugängliche Handdesinfektionsspender auf den Wohnbereichen und im Eingangsbereich, spezielle Entsorgung   von kontaminierter Wäsche, regelmäßige  Überprüfung der Trinkwasserqualität.

Geschäftsführer Matthias Germer: „Wir haben uns ebenfalls dieser wichtigen Aufgabe gestellt und  sind stolz darauf, dass alle unsere 3 Einrichtungen in Letmathe,  Lüdenscheid und Werdohl die strengen Zertifizierungskriterien erfüllt haben“.   Landrat  Thomas Gemke überreichte den  Einrichtungsleitungen Iris Keßel, Sonia Tabiadon und Ilona Gornischeff  am 05.12.17  in einer Feierstunde die Urkunden.

Besuchen Sie uns auch bei facebook!

Kategorien: